Beschrieb

Als Polymechaniker/in fertigst du Werkstücke, Werkzeuge und Vorrichtungen für unsere Produktionsanlagen. Dazu setzt du moderne, meist computergesteuerte Maschinen und Automaten ein. Während der Lehre durchläufst du nebst dem Werkzeugbau die Abteilungen Bohrerei und Qualitätssicherung.

Du arbeitest mit CAM/CAD, erstellst damit Fertigungsprogramme, richtest die Automaten ein und überwachst zerspanende Serienaufträge. Der Werkzeugunterhalt gehört ebenfalls zu deinem Aufgabenbereich.

Die Hans Eberle AG bietet alle drei Pofile der Ausbildung Polymechaniker/in EFZ an. 

 

Anforderungen

Schulisch

  • Sekundarschulabschluss 1
  • Sekundarschulabschluss mit Mathematik-, Physik- und Geometrienotendurchschnitt von mindestens 4.7 2
  • Sekundarschulabschluss mit Notendurchschnitt von mindestens 5.0 3

Persönlich

  • Leistungsbereitschaft und Wille
  • Freude an Mathematik, Geometrie und Physik
  • Interesse an Maschinenarbeit und Programmierung
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Exakte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit

Betrieblich

  • Absolvierte Schnupperlehre mit Eignungs- und DISG-Test

Ausbildungsprofile

  • G-Profil, Grundbildung 1
  • E-Profil, erweiterte Grundbildung 2
  • M-Profil, erweiterte Grundbildung mit Berufsmaturität 3
Fotos
Ausbildungszeit 4 Jahre
 

Ausbildungsprogramm

1. Lehrjahr

  • Werkzeugbau

2. Lehrjahr

  • Bohrabteilung
  • Werkzeugbau

3. Lehrjahr

  • Qualitätssicherung
  • Werkzeugbau Mastercam
  • Werkzeugbau Stanzerei

4. Lehrjahr

  • Werkzeugbau
  • Qualitätssicherung
  • Werkzeugbau

Lernende berichten

Robiel Habtom

3. Lehrjahr, Polymechaniker EFZ

Was findest du an deiner Ausbildung gut?

Das Programmieren der verschiedenen Maschinen gefällt mir sehr gut und fällt mir ziemlich leicht. Ebenfalls finde ich die Vielseitigkeit meiner Arbeiten spannend. 

Welche Lehrberufe hast du sonst noch geschnuppert?

Ich habe zu den Berufen Kunststofftechnologe und Automobilmechatroniker eine Schnupperlehre gemacht.